Leseprobe 3. Buch

Hier erhalten Sie eine Leseprobe aus meinem 3. Buch:

“Gedichte voller Weltenzauber”

LESEPROBE:

Weltenträumende Menschenkinder

Weltenträumende Menschenkinder,
eure Zeit,
eure Menschlichkeit,
all das, was ihr seid,
ist ein Fest,
ist ein Geschenk,
der Welt zum Gruße,
jedem einzelnen Moment zum Gruße,
euren Herzen zum Gruße,
zum Erkennen eurer Größe,
eurer ganz einzigartigen strahlenden Größe,
zum Erkennen eurer Liebe, die ihr seid,
die ihr in eurem Kleid von Menschlichkeit seid, 
Liebe, 
Menschen in Liebe
-
Seelenwandler der Liebe, weltenträumende Menschenkinder der Liebe
in eurem ganz eigenen einzigartig strahlenden menschlichen Seelenkleid,
das euch umgibt,
das euch belebt
das euch erleuchtet,
und euch so viel Leben spendet, schenkt,
denn die Welt,
sie kennt dich,
du Menschenkind der Liebe,
und sie lenkt deinen Weg,
deine Bestimmung,
deine Fragen und deine Findung, Deinerselbst. 

Deines Glanzes, der dich umgibt,
der dich tief liebt,
der dich belebt, dein Leben lang,
im Seelenklang deiner Liebestöne,
die dich tief befrieden, die dich tief verlieben
mit deinem eigenen menschlichen Leid,
zum Erlösen allerzeitenlang,
dein Gewand, für einen Sinn,
für dein Bestimm,
die Liebe zu leben - die Liebe zu sein, 
zurückzufinden ins Sein,
ins Dasein,
das jeden Moment dein Leben krönt,
und dich erleuchtet, dich verwöhnt,
mit Leben, mit Liebe,
mit weltenträumender seelentiefberührender Übermenschlichkeit...
Die Tautropfen der Wünsche
Die Tautropfen der Wünsche
lassen mich Trinken vom Verzehren meines Seins 
nach der Erfahrung,
das Leben in mich aufzunehmen,
das Leben mit allem, 
was es zu bieten hat,
ob Schöpfung,
die mich vor Glück manchmal still, 
manchmal laut jubelnd weinend lässt,
oder ob ich
in die Welt der Gefühle tauche,
in ihnen bade,
und denke
an ihnen unterzugehen.
Mitgefühl
Ein kleiner Augenblick 
und ich treffe dich
-
du triffst mich,
in deinem - meinem Herzen, 
deinem - meinem Empfinden 
von Menschlichkeit. 

So tief berührt, 
diese Begegnung, 
dieses Fühlen, dieses Mit-Fühlen 
deines Gewahrseins von der Welt, 
deines Herzens 
voller Schmerzen. 

So tief berührt 
deine Last, deine Hast, 
dein menschliches Leiden, 
dein Hinab - Gleiten
in ein tiefes, 
in ein dunkles, 
in ein endloses Loch. 

Und doch 
ist sie da, 
die Hoffnung, die Wärme, 
die Liebe der Welt. 

Ich schenk sie dir, 
diese Fülle
-
für dich 
- 
für mich 
-
für alle bestellt
-
für alle bestellt.
Die Einsamkeit der Wolken
Die Einsamkeit der Wolken zieht übers Land
mit Windes Klang
über allen Himmeln lang, 
verweilt sie in Blicken gebannt, 
jeden Tag entlang
bis zum Ende der Zeit. 

Die Einsamkeit der Wolken kennt jede Zeit, 
jedes Weh, jedes Leid aller Welt, aller Menschen,
die bitten und schreien und weinen 
und himmelwärts blicken
und Heilung erbitten. 

Die Einsamkeit der Wolken verweilt, 
dem Himmel gesandt
ohne Leid,
bereit das menschliche Leben zu bereisen, 
mit all den wehenden wolkenweisen leisen Tönen, 
die von Erlösung erzählen,
die alles, 
alles, 
ja alles verstehen. 

Einsamkeit und Wolken vergehen,
aber verstehen
warum du sie erblickst,
warum du himmelwärts deinen Blick hebst, 
weil sie begreifen, 
dass du selbst auf Seelenreisen durch alle Zeiten
unvergänglich, 
ewiglich, 
unsterblich 
fliegst.
Alles wird gut
Alles wird gut 
habe nur Mut
das unbekannte Land,
das vor dir liegt,
mit dem Glauben zu betreten, dass das Beste geschieht und darüber hinaus,
des Himmels unendliche Vielfalt
zu dir fliegt.
Am Horizont von Welt und Unendlichkeit
Ganz verloren ist der Himmel ohne seine Farbenpracht 
scheint es zumindest, wenn nicht mehr die Sonne lacht, 
am Horizont von Welt und Unendlichkeit
am Ende vom Anfang der Ewigkeit. 

Wenn der Sonne Leuchten am Abend vergeht, 
wenn scheinbarer Abschied
von Licht über die Lande zieht, 
denken wir Menschen, nun ist es soweit 
das Ende steht an und die Dunkelheit. 

Doch auch die Dunkelheit trägt ihre Sterne in der Nacht, 
und auch sie wird vergehen, 
wenn der Morgen erwacht. 
Denn wie kann etwas vergehen ohne Sterblichkeit, 
am Horizont von Welt und Unendlichkeit.

Ich habe sie gesehen, die Liebe der Welt
Ich habe sie gesehen, die Liebe der Welt, 
überall ließ sie sich nieder, 
überall, überall sang sie ihre Lieder
im Raum meiner Zeit,
im Fenster meines Herzens zur Unendlichkeit, 
lies sie sich nieder,
die Liebe der Welt. 

Ich habe sie gesehen,
es war um mich geschehen,
so tief und tiefer geschehen,
in der Welt zu Hause geschehen,
im Herzen angekommen geschehen, 
überall Wärme im Herzen verbreitend geschehen. 

Ich habe sie gesehen, all die Liebe der Welt, 
selbst, wenn ein Herbstblättlein fällt
und ein Vögelchen hält einen kurzen Gesang, 
von meinen Sinnen vernommen meinem Herzen entlang. 

Ich habe sie gesehen, gespürt, vernommen, gehört, 
dankend hab ich mich nicht beschwert
dies alles zu kosten und zu trinken,
dieses Verweilen ohne Eilen
in mich hinein sinken zu lassen
in meine Erinnerungen,
selbst, wenn sie verblassen
verrät mir dieser eine Augenblick: 

Dein Leben ist ein Wunder, genieße jeden Moment,
so wie jetzt, kommt es nicht mehr zurück, 
erkenne das Glück deines ewigen Herzens, 
für jeden unwiederbringlichen Augenblick. 
Der Frühling geht auf Wanderschaft
Der Frühling geht auf Wanderschaft 
und weckt die Welt ganz zärtlich. 
Sein Licht umtanzt uns Menschen sacht, 
voll Freude unser Herze lacht.
Sein Lied uns tief beglücket.

Du lichtes, buntes, holdes Kind,
du lädst uns ein zum Tanze,
dein Grün springt auf und blüht geschwind, 
dein Leuchten lächelt froh im Wind, 
wir danken dir voll Freude.

So tanzen wir in deinem Licht, das Leben hat begonnen,
das Grau ist jäh zerronnen,
wir baden uns in Wonnen 
deiner feierlichsten Frühlingspracht.
 Ein Flügelschlag des Sommer
Ein Flügelschlag des Sommers zog
an mir vorbei
die Welt fing an zu leuchten 
meine Seele wurde
f r e i.

(c) Corina Gildemeister “Frau Feder” & siehe Impressum


3.Buch-klZUM 3. BUCH:

“Gedichte voller Weltenzauber”

von Frau Feder, Books on Demand– Verlag
(Mrz. 2011), ISBN: 978-3-8423-4678-9, 160 Seiten,
Print- Ausgabe 15 €, Ebook 11,99 €
Überall erhältlich, wie z.B. Amazon, Printausgabe lieferbar innerhalb von 2-3 Wochen, siehe Hinweise

Genre:

Erleuchtungspoesie, Lyrik
21 Kategorien mit 204 Gedichten


ZUM INHALT

In diesem Gedichtband stehen erlesene Perlen voller Weltenzauber, die von Liebe, Licht, Sonne, Frühling, Sommer, Herbst und Winter, Sehnsucht, Sinn und Findung, Traum und Leben und Gott und vielem mehr erzählen. Lassen Sie sich verzaubern und sehen Sie die Welt in ihrem lichtesten Kleid, in ihrer Zeitlosigkeit über alle Welt hinweg bis zur Unendlichkeit.

LESEN SIE AUS DEM BUCHKLAPPENTEXT

>>Wenn die Erleuchtung der Welt in Deinem Herzen strahlt und über alle Zeiten und Räume hinaus ihre Schönheit, Liebe und Poesie Deiner Seele Flügel verleiht, dann, weil Du die Möglichkeit erhältst, Dich mit diesem ersten Gedichtband der WORTHEILERIN Frau Feder: „Gedichte voller Weltenzauber“ auf eine wundervolle Seelenreise zu begeben und zu finden. Zu Dir Selbst, zu Deiner eigenen Fähigkeit Weltenzauber zu erschaffen und zu spüren und zu erfahren und zu erleben. Weltenzauber, Liebe, Schönheit, Poesie, Glückseligkeit, Verbundenheit, Einssein, Dasein, Angekommensein, Sinn, Trost, Versöhnlichkeit, Frieden, Stillstand, Magie. Lassen Sie sich verzaubern und sehen Sie die Welt in ihrem lichtesten Kleid, in ihrer Zeitlosigkeit über alle Welt hinweg bis zur Unendlichkeit und heben Sie ab mit den Flügeln Ihrer eigenen lichten, unsterblichen Seele und genießen Sie diese Zeit des Verweilens in der Welt und darüber hinaus in Frau Feders: “Gedichte voller Weltenzauber”.

(c) Corina Gildemeister “Frau Feder”, siehe Impressum